Rosacea, Couperose & rote Äderchen

Rosacea, Couperose & rote Äderchen 2017-05-26T09:13:25+00:00

Rosacea (Rosazea)

Die Rosacea ist eine häufige, chronisch und schubhaft verlaufende Hauterkrankung, die vorzugsweise das Gesicht Erwachsener betrifft. Eine Einbeziehung angrenzender Hautareale wie Hals, Brust, Rücken ist möglich. Anfangs können dabei flüchtige Rötungen auftreten, die später bestehen bleiben. Auch erweiterte Äderchen, sog. Teleangiektasien, sind oft vorhanden. Es können Papeln und Papulopusteln (entzündliche, teilw. „pickelartige“ Knötchen) hinzu kommen. Andere Formen sind durch Lymphödeme (Schwellungen) und eine Vergröberung der Hautstruktur durch vermehrte Zellteilung und damit erhöhte Zellanzahl (Hyperplasie) des Bindegewebes und der Talgdrüsen gekennzeichnet.

Die Ursachen der Rosacea sind nach wie vor nicht vollständig geklärt. Es handelt sich um ein multifaktorielles Geschehen, bei dem Genetik (z.B. Störungen des angeborenen Immunsystems), Entzündungsreaktionen auf Mikroorganismen (z.B. Demodexmilben), Veränderungen der Gefäßregulation sowie Stress, Ernährungs- und Umweltfaktoren (z.B. UV-Strahlung, Hitze, Kälte) eine Rolle spielen.

Ein hoher UV-Schutz ist prinzipiell bei der Rosacea unumgänglich, ebenso wie die Anwendung der richtigen Kosmetikpräparate, da das Auftragen falscher Produkte eine Rosacea verschlechtern kann. Wir informieren Sie gerne über die für Sie passenden Möglichkeiten.

Die Behandlung stellt sich meist langwieriger dar. Zur Verfügung stehen je nach Schweregrad verschiedene äußerliche und innerliche Medikamente, die teilweise monatelang angewendet werden müssen, und die wir häufig für bessere und zügigere Ergebnisse mit phototherapeutischen Verfahren kombinieren. Bei flächigen Gesichts-, Hals-, und Decolletérötungen sowie entzündlichen Herden setzen wir eine hochleistungsfähige IPL-Technologie (Intense Pulsed Light) ein. Bei definierteren, größeren Gefäße wenden wir z.B. einen frequenzverdoppelten Nd:YAG Laser oder LP YAG-Laser zur selektiven Gefäßkoagulation (Laser-Verödung) an.

Couperose, rote Äderchen & Angiome

Flächige Rötungen wie Couperose, aber auch einzelne oder verzweigte rote Äderchen (Teleangiektasien) und Blutschwämmchen (Angiome) können unabhängig von einer Rosacea autreten. Die Therapie der Wahl sind je nach Befund die oben aufgeführten IPL- und/oder Laserverfahren. Das Resultat hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab, insbesondere der Gefäßgröße und ihrer Lagetiefe in der Haut. Auch der Grad der Bräunung spielt eine Rolle, denn ein Teil der Lichtenergie wird von den Bräunungspigmenten aufgenommen. Daher sollte die Haut bei einer Laseranwendung nicht gebräunt sein.

Die Behandlung dauert je nach Ausdehnung 10-30 Minuten. Es können danach kleine Krusten auftreten, die nach 7-10 Tagen abfallen. Ein konsequenter UV-Schutz ist erforderlich. Ausfallzeiten ergeben sich nicht.

error: Content is protected !!