Kosmetische Gesichtslymphdrainage

Kosmetische Gesichtslymphdrainage 2017-10-27T15:44:05+00:00

Die Lymphe bildet sich aus Gewebsflüssigkeit, die beim Durchfluss des Bluts durch die feinsten Blutgefäße (Kapillaren) in den Zwischenzellularraum austritt. Sie spielt damit eine wichtige Rolle bei der Gewebsdrainage und transportiert Stoffwechsel(abfall)produkte, die in den Zwischenzellraum ausgeschleust werden, zunächst über kleinste Spalten, dann über Kapillaren und Gefäße zu den Lymphknoten, wo das Sekret gefiltert wird.

Ist der Lymphabfluss behindert bzw. das Gleichgewicht zwischen der Menge an Gewebewasser und der Leistungsfähigkeit der Lymphbahnen gestört, kommt es zum Lymphödem (Schwellung). Ziel der manuellen kosmetische Lymphdrainage ist es, dieses Gleichgewicht wieder herzustellen, Flüssigkeitsstaus zu lösen und den Abtransport von Stoffwechselprodukten anzuregen.

Spezielle Griffe, sanfter Druck und streifende Bewegungen auf der Haut folgen den Lymphwegen von Gesicht und Hals. Entlang dieser Lymphbahnen wird dabei ein Druckanstieg, dann ein Druckabfall sowie eine drucklose Phase erzeugt, um einen verbesserten Lymphabfluss mit Gewebeentstauung zu erwirken.

Die kosmetische Lymphdrainage kann im Rahmen unserer Facials angewendet werden, ebenso als Entstauungstherapie bei geschwollener Augenumgebung, zur  Nachbehandlung von operativen oder ästhetischen Eingriffen und zur besseren Wundheilung bei Narben. Für nachhaltige Effekte sind wiederholte, regelmäßigen Anwendungen erforderlich.

error: Content is protected!